Level9 RMS

5-Why–Methode und Reklamationen

Die 5-Why-Methode im Level9 RMS

Reklamationen - intern wie extern, sowie Beschwerden haben eines gemeinsam: Es ist irgendwo im Produktionsprozess, am Produkt oder in der Dienstleistungserbringung ein Fehler aufgetreten. Das Tagesgeschäft und fehlende Problemlösungstechniken verhindern meist die Erforschung der eigentlichen Ursachen. Von daher ist zu beobachten, das gleiche bzw. ähnliche Fehler immer wieder auftreten und somit erneut Reklamationen entstehen. Um an die tatsächliche Ursache zu kommen, ist ein genaues und mehrmaliges Hinterfragen notwendig. Die 5-Why-Methode setzt genau hier ihren Schwerpunkt. Im englischen Sprachgebrauch wird sie der Technik der Root-Cause-Analysis (Root = Wurzel) zugeordnet. Die Anwendung dieser Methode ist denkbar einfach und gleichzeitig sehr wirkungsvoll.

1. exakte Problembeschreibung: Zuerst wird eine kurze Beschreibung des Problems/Fehlers aufgenommen:

  • Was ist genau passiert?
  • Wo ist das Problem aufgetreten?
  • Wann ereignete sich der Vorfall?
  • Wer war daran beteiligt? Wer hat das Problem entdeckt?
  • Welche Auswirkungen sind durch das Problem entstanden?
    Oftmals ist es hilfreich hierzu eine Skizze zur Visualisierung anzufertigen.

2. Ursachenanalyse:

Im Anschluss wird die Ursachenanalyse durchgeführt. Dabei fragt man solange warum, bis die eigentliche Ursache des Problems gefunden wird. Jedes Mal wenn auf die Warum-Frage eine Antwort erfolgt, wird diese mit einer erneuten Warum-Formulierung hinterfragt. Auf diese Weise dringt man immer tiefer, bis zur eigentliche Ursache des Problems vor.

3. Abstellmaßnahmen:

Ist die Ursache gefunden, gilt es geeignete Abstellmaßnahmen abzuleiten und umzusetzen. Ein entsprechender Maßnahmenplan mit Verantwortlichkeiten und Zeitvorgaben unterstützt die Umsetzung.

4. Überprüfung der Wirksamkeit:

Nach einer sinnvollen Zeitspanne ist das Ergebnis der Maßnahmen zu kontrollieren. Existiert das Problem noch oder wieder? Waren die Maßnahmen wirksam? Wenn es sich um eine
wiederkehrende Maßnahme handelt, wie zum Beispiel die Durchführung regelmäßiger Wartungsarbeiten, dann ist auch eine regelmäßig sich wiederholende Kontrolle sinnvoll.

Die in einem heterogenem Team durchgeführte 5 Why-Analyse eignet sich durch die einfache Handhabung in idealer Weise diese Fehler abzustellen. Somit lassen sich Reklamationen und Beschwerden nachhaltig vermeiden. Die Level9 RMS stellt hierzu das passende Werkzeug. Zu jedem Fehler(code) kann aus einer Reklamation heraus die 5 Why-Methode gestartet werden.

Zur Blogübersicht

Teilen: